Flexible Erzieherische Hilfen an den OGSAwo_owl

 

 

HZE =  Hilfe zur Entwicklung
Die Schule ist für viele Kinder zu einem Lern- und Lebensort geworden. Sie lernen nicht nur am Vormittag gemeinsam, sondern verbringen den Nachmittag zusammen in der OGS.  Manchen SchülerInnen fällt es schwerer als anderen, sich in einer (Klassen)- Gemeinschaft zu integrieren.
Die Mitarbeiterinnen der AWO OWL, Maria Schilling und Jette Ballstädt, unterstützen 14 Kinder in Einzel- und Gruppenförderungen in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung, so dass das Kind Teil der Gemeinschaft (Klasse und OGS) ist. 

 

Marias_Foto_neu1.jpg Foto

 

Maria Schilling

Dipl. Sozialpädagogin
 

Jette Ballstädt

Sozialarbeiterin (B.A)

 

Kontakt:
Maria Schilling und Jette Ballstädt
Tel.: 0172/ 6033187
maria.schilling@awo-owl.de
jette.ballstaedt@awo-owl.de

 

Unser Büro befindet sich in der 1. Etage im OGS Gebäude.

 

 

Mehr zu „Flexiblen Erzieherischen Hilfen“ finden sie hier:

 

Unser Angebot richtet sich an Kinder, die in ihrer sozialen und emotionalen Entwicklung Unterstützung benötigen. Dazu gehört das Erkennen der eigenen Gefühle und Bedürfnisse sowie der Umgang miteinander.


Wir helfen dem Kind:
- bei der Entwicklung seiner Persönlichkeit

- sein Selbstbewusstsein zu stärken

- beim Erlernen von Strategien zur Konfliktbewältigung

- beim Bilden und Erhalten von Freundschaften

- bei der Teilhabe am Unterricht

 

In einer gemeinsamen Verantwortung für das Kind ist eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern, den Lehrkräften und MitarbeiterInnen der OGS ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit.

 

Unsere Angebote für die Eltern:
- Regelmäßige Elterngespräche

- Halbjährliche Eltern-Kind-Aktionen
 
Unsere Angebote für Lehrkräfte und OGS MitarbeiterInnen:

- Beratung

- Hospitation im Unterricht oder OGS-Gruppen

- Teilnahme an Fachgesprächen

- Kooperationen/ Vernetzung mit weiteren beratenden Professionen